Musik Gemeng Helperknapp hat erneut umfangreiches Programm vor sich.

Brouch. Die Jahreshauptversammlung der Musik Gemeng Helperknapp wurde von Präsident Nico Bruck eröffnet. Anschließend stellte der beigeordnete Sekretär Aloyse Ewertz den Tätigkeitsbericht vor, aus dem hervorging, dass ein arbeitsreiches Jahr mit 43 Proben und 18 Ausgängen zu Ende geht.

Für 36 aktiven Musikanten stehen folgende Aktivitäten in der neuen Saison auf dem Programm: am 4. Mai das Galaconcert, am 16. Juni ein Apéro-Concert beim „Grill um Bill“-Fest im MS-Day-Center, am 7. Juli ein Konzert in Redingen/Attert op der Schock, am 11. August ein Apéro-Concert beim Fischerfest in Eschdorf und am 17. November ein Konzert in der Kirche in Hollenfels.

Wie aus dem Kassenbericht von Armand Wampach hervorging, erfreut sich der Verein guter finanzieller Gesundheit. Im weiteren Verlauf der Versammlung überreichte UGDA-Vertreter und Generalsekretär Robert Köller mehrere Medaillen an verdienstvolle Musikanten.

Mit lobenden Worten hob Schöffe Jean-Claude Mathekowitsch das Engagement der Musikgesellschaft hervor, sowie die gute Zusammenarbeit mit dem Dirigenten und der Musikschule. Dirigent Jean-François Georis war ebenfalls voll des Lobes für seine Musikanten.

Der Bericht über die Musikschule von Pit Schoumacher bewies erneut, dass die Musikschule immer weiter wächst. Insgesamt sind zur Zeit 82 Schüler in der Musikschule eingeschrieben. Der Vorstand bleibt unverändert. Auch die Kassenrevisoren behalten ihre Posten. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Nico Bruck (Präsident); Pit Schoumacher (Vizepräsident); Marc Hamel (Schriftführer); Aloyse Ewertz (beigeordneter Hilfsschriftführer); Armand Wampach (Kassenwart); Jean-Claude Gloesener (beigeordneter Kassenwart) sowie Jo Wampach, Manon Hamel, Lena Kieffer und Pascale Dupong. Aloyse Ewertz via mywort.lu